Mit Teilhabe zur Energiewende: das Amt Hagenow-Land und die Gemeinde Hoort

Ville / Stadt
Hoort
Thème(s) / Themen
Energiewende
Image / Bild
 Europakarte im Format weiße Punkte mit der Lage von Hagenow in Rot.
Image principale / Bild
AKU
Di., 17.10.2023 - 10:51
Image / Bild
Windpark mit Windrädern bei Hagenow
Légende
Der Windpark Hoort 2. I Foto: Iris Feldmann
Accroche / Aufhänger
Die Gemeinde Hoort und das Amt Hagenow-Land sind Vorreiter in der Erzeugung von Windenergie. Das Besondere: Die Gemeinde und das Amt sowie individuelle Bürger:innen halten Anteile an den Windparks. Nun soll die Energieerzeugung in die kommunale Wärmeplanung eingebunden werden.
Einwohner
Amt Hagenow-Land: 8.527; Gemeinde Hoort: 600 (2021)
Region
Mecklenburg-Vorpommern
Ziele
Ausbau lokaler erneuerbare Energieversorgung unter Gemeinde- und Bürger:innenbeteiligung
Contenu / Inhalt
Titre / Titel

Was das Amt Hagenow Land und die Gemeinde Hoort auszeichnet

Texte d'introduction / Einleitungstext

Hohe Akzeptanz für den Hoorter Windpark

Sechzehn Windräder des Windparks Hoort gingen 2020 in der Ortschaft Hoort und Neu-Zachun (Amt Hagenow-Land) in Betrieb. Das Besondere an diesem Projekt ist die finanzielle Beteiligung von Gemeinde und Bürger:innen, welche mit 25% höher ist als in Mecklenburg-Vorpommern durch das Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz vorgeschrieben (20%). Dazu wurde der Windpark in drei Gesellschaften aufgeteilt. Vier Windräder erwarb die lokale Gesellschaft Windpark Hoort 2 GmbH & Co. KG, die knapp zur Hälfte der Gemeinde Hoort und zum Rest Bürger:innen aus Hoort, Umlandgemeinden und zu 5% dem lokalen Energieversorger gehört. Mit den Ausschüttungen aus dem Windpark hat sich die Finanzlage der kleinen Gemeinde eindeutig verbessert. Erträge des Windparks gehen zum Beispiel in die Renovierung des Gemeindezentrums oder den Betrieb der lokalen Kita. Dies führt bei den Bürger:innen der Gemeinde Hoort zu einer hohen Identifikation mit „ihrem“ Windpark.

Doch übersteigt die Leistung des Hoorter Windparks momentan noch die installierte Netzleistung um das Fünffache und verpufft somit. Wie kann die Energie direkt vor Ort, zum Beispiel für den Wärmebedarf der örtlichen Haushalte, genutzt werden? Eine geplante Machbarkeitsstudie zur kommunalen Wärmeplanung, für die das Amt Hagenow-Land eine Förderung erhalten hat, könnte Aufschluss darüber geben.

Beteiligung von Kommunen und Bürger:innen am Windpark Alt-Zachun

Ursprünglich geplant für 2015, liefert ein zweiter Park mit acht Windrädern seit Juli 2021 erneuerbare Energie für einige Gemeinden – darunter Alt-Zachun und Badenitz (Amt Hagenow-Land). Das Teilhabekonzept des Windparks Alt-Zachun von 2015 war ein Pilotprojekt für das Bürger:innen- und Gemeindenbeteiligungsgesetz an Windparks von Mecklenburg-Vorpommern. Wie beim Windpark Hoort liegt die Beteiligung umliegender Gemeinden mit bis zu 25 Prozent ebenso über der gesetzlichen Mindestbeteiligung von 20 Prozent. Überdies können sich Anwohner:innen seit September 2023 über eine Genossenschaft Anteile am Windpark sichern und erhalten ein Angebot für einen regionalen Stromtarif.

Titre / Titel

Mehr erfahren über die Gemeinde Hoort und das Amt Hagenow Land

Accordéons
Titel
Wirtschaftlicher Hintergrund
Description / beschreibung

Für die Gemeinde Hoort ist die Windkraft der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Der Landkreis gehört zu einer strukturschwachen Region. Wichtige Arbeitgeber sind Hydraulik Nord und die Hansa Baustoffwerke in Parchim. Tourismus ist ein wesentlicher Standortfaktor für den Landkreis.

Titel
Politischer Hintergrund
Description / beschreibung

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim, in dem das Amt Hagenow Land und die Gemeinde Hoort liegen, wird seit 2018 von Landrat Stefan Sternberg (SPD) geleitet. Dem Amt Hagenow Land steht der parteilose Holger Marty (seit 2019 Bürgermeister der Gemeinde Pätow-Steegen) vor. Die ehrenamtliche Bürgermeisterin Iris Feldmann der Gemeinde Hoort ist ebenfalls parteilos. Sie leitet die Gemeinde seit 2007.

Titel
Chronik
Description / beschreibung

2012: Planung des Windparks Hoort beginnt

2016: Bürger:innen- und Gemeindebeteiligungsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Windenergie

2020 - 2021: Inbetriebnahme der 16 Windräder von Hoort und von acht Windrädern von Alt-Zachun

2022: Ausschüttung für Renovierung des Gemeindezentrums in Hoort

2023: Bürger:innen und Gemeinden können Anteile des Windparks Alt-Zachun erhalten

Titre / Titel

Hoort und Hagenow im Podcast

Image / Bild
Image / Bild
Cover von 'LE PODKAST' mit einer Kombination aus geometrischen Formen und Pastelltönen. Im oberen Drittel des Bildes befindet sich ein breites blaues Band mit dem Schriftzug 'LE PODKAST' in weißen Großbuchstaben. Unterhalb dieses Streifens sind verschiedene geometrische Formen in Rosa-, Violett-, Orange- und Grautönen zu sehen. Am unteren Bildrand ist kleineren Buchstaben 'dfi' zu lesen. In der Bildmitte befindet sich eine stilisierte, skizzenhafte Zeichnung des Brandenburger Tors in Berlin.
Chapô / Einleitungstext

"Le Podkast" vom Deutsch-Französischen Institut ist der erste Podcast über aktuelle Themen aus Deutschland in französischer Sprache. In dieser Folge stellt Robin Denz, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zukunftswerk, die Erfolgsgeschichte des Windpark Hoort vor.

Titre de la galerie / Galerietitel

Hoort und Hagenow in Bildern

Images / Bilder
Image / Bild
Windpark Hoort 2
Hoort Hagenow Windpark
Légende
Installation eines Windrads, Windpark Hoort 2. | Foto: Iris Feldmann
Image / Bild
Windräder des Windparks Hoort 2
Hoort Hagenow Windräder
Légende
Windräder des Windparks Hoort 2. | Foto: Iris Feldmann